Altern ist eine Kunst

Aging gracefully statt Anti-Aging

Ab Mitte 40 verändert sich nicht nur der Körper, sondern – so habe ich es zumindest erfahren – auch die Einstellung zu vielen Dingen des Lebens. Es ist eine Zeit des Wandels, des Übergangs in eine neue Lebensphase. Wir alle wollen jedoch so wenig wie möglich altern. Anti-Aging ist in aller Munde und die Werbung suggeriert uns, wenn wir nur die richtigen Produkte kaufen oder die richtigen Dienstleister in Anspruch nehmen, so bleiben wir jung und dynamisch. Was für ein Irrtum, dem so viele aufsitzen und noch dafür viel Geld ausgeben! Altern ist ein Naturgesetz, dem niemand entgehen kann. Und es ist ein Kunst wie es m.E. dieses Zitat sehr schön beschreibt: „Youth is a gift, aging is an art“ – Jugend ist ein Geschenk, Alter ist eine Kunst.

 

Diese gilt es zu gestalten. Lassen Sie uns zusammen zu Künstlern in diesem Prozess werden. Ich möchte dem Anti-Aging-Wahn etwas entgegen setzen. Auf amerikanischen Webseiten bin ich auf den Begriff von Aging gracefully gestoßen, der sich ins Deutsche mit Anmutig altern oder Würdevoll altern übersetzen ließe. Eine schöne Idee, wie ich finde. Daher ist mir die Idee für einen Blog gekommen, der sich diesem Thema widmen soll. Vielleicht findet sich die eine oder der andere, der Lust hat bei diesem Projekt mitzumachen. Ich habe noch keine Idee, wohin es führen wird. Aber jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Fangen wir an.

 

Dr. Alexandra Elgert, Berlin

 

"Youth is the gift of nature, but age is a work of art"

Stanislaw Jerzy Lec